Förderung & Finanzierung

Da die Software- und Games-Branche gute Umsätze verzeichnet, ist es kein Wunder, dass potenzielle Investoren oft schon in den Startlöchern stehen, um von der positiven Entwicklung des Marktes zu profitieren. Ganz so selbstverständlich und einfach ist es aber auch in der digitalen Branche nicht, die möglichen Finanzierungshilfen in Anspruch nehmen zu können. Wichtig sind in jedem Fall durchdachte und gut präsentierte Konzepte, die die Förderinstitutionen überzeugen. Im Folgenden werden einige Förder- und Finanzierungsinstrumente vorgestellt, die auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene für die Software- und Gamesindustrie bereitstehen. 

Förderung

Mitteldeutsche Medienförderung GmbH (MDM)
Die Mitteldeutsche Medienförderung unterstützt wirtschaftlich Erfolg versprechende Film- und Medienproduktionen, dazu zählen auch Games. Dabei können alle Projektphasen, von der Vorbereitung über die Herstellung bis hin zur Verbreitung und Präsentation von audiovisuellen Medienproduktionen gefördert werden.

Messeprogramm junge innovative Unternehmen
Das Messeprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie wendet sich an Start-Ups, unter anderem aus technologieorientierten Dienstleistungsbereichen und ermöglicht ihnen, sich auf internationalen Messen in Deutschland im Rahmen von Gemeinschaftsständen zu präsentieren. Mit der Messeförderung möchte das Ministerium die Vermarktung und insbesondere den Export neuer Produkte und Verfahren von Unternehmen aus Deutschland antreiben.

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand
ZIM ist ein bundesweites Förderprogramm zur Zusammenarbeit mittelständischer Unternehmen mit wirtschaftsorientierten Forschungseinrichtungen. Das Projekt soll die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen nachhaltig unterstützen sowie ihre positive Unternehmensentwicklung fördern.

Werkleitz
Der Verein Werkleitz unterstützt Film- und Medienkünstler und vergibt dazu jährlich Medienkunst-Stipendien im Austauschprogramm EMARE (European Media Artists in Residence Exchange). Das Programm führt die Medienkünstler in europäische Städte und nach Mexiko und ermöglicht den Stipendiaten die Präsentation ihrer Arbeiten auf dem jährlich stattfindenden Werkleitz Festival.

Allgemeine Gründungs- und Unternehmensförderung

BMWi-Existenzgründerportal
Deutsches Informationszentrum für Kulturförderung
Ego.-Start Zuschuss für Existenzgründer
EXIST-Gründerstipendium
Förderdatenbank des Bundes
Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft
KfW-Gründercoaching
Messebeteiligungen 

Finanzierung

Neben den zahlreichen Förderinstrumenten kann die Software- und Gamesindustrie auf einige, speziell auf die Branche zugeschnittene Finanzierungangebote für Unternehmen oder Einzelprojekte zurückgreifen. Nachfolgend sind einige Finanzierungsmöglichkeiten und Initiativen aufgeführt:

Business Angels Netzwerk Sachsen-Anhalt
Das Netzwerk der ego.-BUSINESS-Gruppe vermittelt erfahrene Business Angels mit strategischen und operativen Branchenkenntnissen, die Gründern und jungen Unternehmen mit Erfahrung und finanziellen Mitteln zur Seite stehen.

Crowdfunding
Das Konzept des Crowdfundings ist in aller Munde und liegt als Finanzierungsweg in der IT-Branche nahe. Allerdings sollte beachtet werden, dass nur die Games und Software genügend Unterstützer finden, die die Crowd begeistern. Dafür sind in einem sehr frühen Stadium schon hohe Vorleistungen und ein gutes Konzept erforderlich, um potenzielle Unterstützer zu überzeugen. Bekannte Crowdfunding-Plattformen sind Startnext, VisionBakery und andere.

High-Tech Gründerfonds
Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in Technologieunternehmen, die vielversprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Das jeweilige Forschungs- und Entwicklungsvorhaben der Unternehmensneugründungen soll durch gezielte Frühphaseninvestitionen bis zur Fertigung eines Prototyps, der Veröffentlichung einer Machbarkeitsstudie beziehungsweise der Markteinführung der Dienstleistung gefördert werden.

Investforum Sachsen-Anhalt
Wer sich an das Thema Risikokapital herantraut, dem sei das Investforum Sachsen-Anhalt empfohlen. Das Investforum ist eine Plattform für die Vermittlung zwischen (Eigen-)Kapitalgebern und Kapital suchenden Unternehmen unter anderem für den zukunftsorientierten Bereich der Software- und Gamesindustrie.

Investitionsbank Sachsen-Anhalt
Die Investitionsbank Sachsen-Anhalt hält für kreative Unternehmensgründer das spezielle Innovationsdarlehen Sachsen-Anhalt IDEE bereit: Unternehmen werden hierbei vor allem in der Phase nach der Produktentwicklung unterstützt – bei der Markteinführung ihrer innovativen Produktideen, einer gesicherten Finanzierung sowie der Festigung ihrer Wirtschaftskraft. Darüber hinaus das IB-Existenzgründerdarlehn ego.-PLUS bei der Verwirklichung eigener Ideen.

KfW Bankengruppe
Die KfW Bankengruppe bietet unter anderem Finanzierungsmodelle für marktnahe Forschung, unter anderem die Neu- und Weiterentwicklung von Produkten, Produktverfahren und Dienstleistungen für Unternehmen der Kreativwirtschaft in Deutschland an. Das ERP-Innovationsprogramm kann in Form eines klassischen Kredits oder als Fremdkapitalfinanzierung genutzt werden.

Weitere Links

Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt GmbH
Deutsches Mikrofinanzinstitut
Mikrofinanzfonds Deutschland