Förderung & Finanzierung

Auch die Protagonisten des Buchmarktes brauchen für ihre Arbeit Startkapital und für den Verlauf ihrer Unternehmensentwicklung passende Förder- und Finanzierungskonzepte. Egal, ob die Arbeit eines Schriftstellers an seinem Buch, der Aufbau eines Verlags oder ein vielversprechender Messeauftritt finanziert werden muss – junge Kreativunternehmen brauchen gezielte Förderprogramme. Im Folgenden werden die wichtigsten Plattformen, Anlaufstellen und Förderangebote aufgelistet, die für den Buchmarkt relevant sind. Hinzu kommen Möglichkeiten der zinsgünstigen Finanzierung oder Eigenkapitalfinanzierung regionaler Anbieter.

Förderung

Deutscher Literaturfonds e. V.
Der Deutsche Literaturfonds e. V. ist die einzige Institution Deutschlands, die deutschsprachige Gegenwartsliteratur marktunabhängig, überregional und unabhängig von politischen Vorgaben fördert. Schriftsteller können für ein literarisches Projekt ein Stipendium in Höhe von 2.000 Euro für maximal ein Jahr beantragen. Innerhalb der Vermittlungsförderung werden außerdem Projektzuschüsse vergeben.

Deutscher Übersetzerfonds e. V.
Die Vergabe von Stipendien gehört zum Kernbereich des Deutschen Übersetzerfonds e. V. Förderungen können an Übersetzer fremdsprachiger Werke ins Deutsche gehen, sofern die Übersetzung dieser Werke eine anspruchsvolle sprachliche, literarische Gestaltung erfordert. Die Stipendien werden zweimal pro Jahr vergeben. Jeweils zum 31. März und zum 30. September ist Bewerbungsschluss.

EXIST-Gründerstipendium
Das EXIST-Gründerstipendium unterstützt Studierende, Absolventen und Wissenschaftler universitärer und außeruniversitärer Forschungseinrichtungen ihre Gründungsidee zu realisieren. Gefördert werden innovative technologieorientierte oder wissensbasierte Projekte, die signifikante Alleinstellungsmerkmale und gute wirtschaftliche Erfolgsaussichten vorweisen.

Kulturstiftung des Bundes
Die Kulturstiftung des Bundes fördert künstlerische Produktionen und Projekte aus den Bereichen der bildenden Kunst, der Fotografie und der Neuen Medien. Unterstützt werden aber auch branchenübergreifende Projektideen.

Weitere Links:

ego.-START Zuschuss für Existenzgründer
Inkubator Rapid Prototyping (HS Merseburg)
KfW-Gründercoaching
Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung

Finanzierung

Der Buchmarkt verfügt in Sachsen-Anhalt über keine branchenspezifischen Finanzierungsangebote. Einige Plattformen und Möglichkeiten der Finanzierung können jedoch auch von Unternehmen der Kreativwirtschaft und somit den Akteuren des Buchmarktes genutzt werden.

Business Angels Netzwerk Sachsen-Anhalt
Das Netzwerk der ego.-BUSINESS-Gruppe vermittelt erfahrene Business Angels mit strategischen und operativen Branchenkenntnissen, die Gründern und jungen Unternehmen mit finanziellen Mitteln und Erfahrungen zur Seite stehen.

Crowdfunding
Crowdfunding ist ein Finanzierungsweg bei dem Projekte, Produkte und andere Geschäftsideen durch Eigenkapital einer Vielzahl von Internetnutzern ermöglicht werden. Der Erfolg einer solchen Kampagne ist aber nicht von vorn herein garantiert. Sie bedarf einiger Raffinessen, um die nötige Aufmerksamkeit der Kapitalgeber und damit auch Geld für das Unternehmen zu gewinnen. Crowdfunding-Plattformen sind beispielsweise Startnext und VisionBakery.

Förderdarlehen des Bundes
Auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt Selbstständige bei ihrer Unternehmensgründung mit gezielten Förderangeboten. Bei den öffentlichen Förderprogrammen handelt es sich meist um Darlehen, beispielsweise Gründerkredite, seltener um nicht-rückzahlbare Zuschüsse. Typisch für öffentliche Förderdarlehen sind unter anderem günstige Zinsen, lange Laufzeiten und eine rückzahlungsfreie Zeit, bis mit der Tilgung begonnen werden muss.

Investforum Sachsen-Anhalt
Das Investforum Sachsen-Anhalt ist eine wichtige Plattform für die Vermittlung zwischen (Eigen-) Kapitalgebern und Kapital suchenden Unternehmen unter anderem für den Bereich der Kreativwirtschaft.

Investitionsbank Sachsen-Anhalt
Die Investitionsbank Sachsen-Anhalt hält für kreative Unternehmensgründer das spezielle Innovationsdarlehen Sachsen-Anhalt IDEE bereit: Unternehmen werden hierbei vor allem in der Phase nach der Produktentwicklung unterstützt  – bei der Markteinführung ihrer innovativen Produktideen, einer gesicherten Finanzierung sowie der Festigung ihrer Wirtschaftskraft. Darüber hinaus das IB-Existenzgründerdarlehn ego.-PLUS bei der Verwirklichung eigener Ideen.

KfW Bankengruppe
Die KfW Bankengruppe bietet unter anderem Finanzierungsmodelle für marktnahe Forschung bzw. die Neu- und Weiterentwicklung von Produkten, Produktverfahren und Dienstleistungen für Unternehmen der Kreativwirtschaft in Deutschland an. Das ERP-Innovationsprogramm kann in Form eines klassischen Kredits oder als Fremdkapitalfinanzierung genutzt werden.

Weitere Links

Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt GmbH
Mikrofinanzfonds Deutschland
Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen-Anhalt mbH