Sachsen-Anhalt DIGITAL: Weitere 20 Millionen Euro für innovative Projekte

Der digitalen Wirtschaft gehört die Zukunft. Mit dem Projekt „Sachsen-Anhalt DIGITAL“ fördert das Land den Mittelstand und stärkt so den Standortvorteil. Die Nachfrage ist groß - und Sachsen-Anhalt reagiert darauf.

Mit Sachsen-Anhalt DIGITAL unterstützt das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung kleine und mittlere Unternehmen bei der Planung und Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben. Branchenübergreifend werden Projekte gefördert, die zukunftsweisende Technologien einsetzen – auch für die Kreativwirtschaft ein wichtiges Thema.

Ende 2020 hat das Ministerium erneut über 14 Millionen Euro aus EU-Mitteln für die Förderung zur Verfügung gestellt. Die Nachfrage war riesig, nach zwei Wochen war dieses Budget bereits vollständig gebunden. Nun wird nachgelegt: Das Fördervolumen wird erneut um weitere 20 Millionen Euro aufgestockt, kündigte Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann an. 

Das Programm ist im November 2018 gestartet. Seitdem wurden über 900 Projekte gefördert, davon mehr als 600 allein im vergangenen Jahr. Mit „Sachsen-Anhalt DIGITAL“ investiert das Land in die Technologien und Wirtschaftszweige der Zukunft und schärft sein Profil als Standort für digitale Innovation. 

Weitere Informationen zum Programm und zu den Förderbedingungen finden sich beim Wirtschaftsministerium.