Gründerwoche Deutschland 2020

Aktionswoche mit zahlreichen Veranstaltungen zur beruflichen Selbstständigkeit



Die Gründerwoche Deutschland findet vom 16. bis 22. November 2020 zum elften Mal unter Federführung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) statt. Verschiedene Akteur*innen, die im Bereich Gründung tätig sind beteiligen sich als Partner an der bundesweiten Aktion, um die Gründungskultur und das Gründungsklima in Deutschland mit zusätzlichen Impulsen zu stärken.

Während und rund um die Gründerwoche bieten die Partner – darunter Kammern, Wirtschaftsförderungen und Bildungseinrichtungen – deutschlandweit eine Vielzahl an Veranstaltungen an: In verschiedenen Formaten, unter anderem Seminare, Workshops und Wettbewerbe, wird das umfassende Spektrum der Informations-, Beratungs- und Unterstützungsangebote für Gründer*innen präsent. Aufgrund der Corona-Pandemie findet ein Großteil der Veranstaltungen im digitalen Rahmen statt.

Die Partner der Gründerwoche möchten mit ihren Veranstaltungsangeboten junge Menschen für mehr unternehmerisches Denken und Handeln motivieren und das Interesse an Existenzgründungen wecken. Darüber hinaus richten sich die Veranstaltungen auch an diejenigen, die mit dem Gedanken spielen, sich beruflich selbständig zu machen. 

Wer selbst im Rahmen der Gründerwoche Veranstaltungen ausrichten möchte, kann sich als Partner der Gründerwoche anmelden und seine Angebote in den Veranstaltungskalender eintragen. 

Die Gründerwoche Deutschland ist Teil der Global Entrepreneurship Week (GEW), die allein im Jahr 2019 in über 170 Ländern zeitgleich zur Förderung von Unternehmergeist, Innovation und Unternehmertum beigetragen hat.

Weitere Informationen zur Gründerwoche Deutschland gibt es online unter www.gruenderwoche.de.