Kunststiftung vergibt Stipendien

Förderungen für Künstler*innen aus Sachsen-Anhalt – noch bis 10. Dezember bewerben

Es ist soweit – die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt vergibt wieder Arbeitsstipendien und Projektförderungen an Künstler*innen. Bis zum 10. Dezember 2020 können sich kreative Köpfe aus Sachsen-Anhalt mit frischen Ideen, neuen Einsichten und ungewohnten Blickwinkeln bewerben. Für insgesamt vier geförderte Programme können Künstler*innen aus den Sparten angewandte und bildende Kunst, Film, Fotografie, Literatur, Musik, Tanz, Theater und interdisziplinäre Projekte sowie Kunstvermittlung ihre Bewerbungen einreichen.

Projektförderungen

Die Kunststiftung Sachsen-Anhalt unterstützt künstlerische Vorhaben verschiedener Sparten. Die Förderanträge können von Einzelpersonen, Institutionen und Vereinen gestellt werden. Gefragt sind vor allem Originalität, Qualität und Realisierbarkeit der Projekte. Gefördert werden:

  • Projekte, die in Sachsen-Anhalt initiiert werden und hier sowie überregional oder international wirksam sind

  • Ankaufsvorhaben der zeitgenössischen Kunst durch öffentliche Institutionen

  • Publikationen, z.B. Künstlerkataloge, literarische Werke, Booklets/CDs, Websitegestaltung
     

Arbeitsstipendien

Mit den Arbeitsstipendien möchte die Kunststiftung künstlerische Einzelleistungen fördern. So soll den Künstler*innen vor allem das konzentrierte Arbeiten an einem neuen Vorhaben ermöglicht werden. Die Stipendien können auch für Arbeitsaufenthalte außerhalb des Wohnsitzes im In- und Ausland genutzt werden. Auch für die Vergabe dieser Förderung stehen Originalität, Qualität und Realisierbarkeit der künstlerischen Vorhaben im Mittelpunkt.

Filmförderung: wage-mutig

Mit dem Kurzfilmprogramm der Kunststiftung – es werden Filme bis zu einer Länge von 30 Minuten gefördert – sollen junge Filmemacher*innen bei der Produktion ihrer Filme unterstützt werden. Das können sowohl Spiel-, Animations- und Dokumentarfilme sein, als auch experimentelle Formen davon. Antragsberechtigt sind Produzent*innen und Filmemacher*innen mit Erstwohnsitz in Sachsen-Anhalt oder, die sich in ihrem Projekt auf Sachsen-Anhalt beziehen.

Ausstellungs- und Galerieförderung: frei-raum

Mit diesem Förderprogramm möchte die Kunststiftung Sachsen-Anhalt Ausstellungsprojekte zur zeitgenössischen Kunst fördern. Neben Einzelausstellungsvorhaben und Ausstellungsblöcken, kann auch ein Jahresplan für eine Galerie beantragt werden. Gefördert werden Ausstellungsprojekte, die die Kommunikation und den Austausch zwischen Künstler*innen und Publikum herstellen und Kunst – vor allem aus Sachsen-Anhalt – in der Öffentlichkeit platzieren. Das Programm will dazu anregen, neue und ungewöhnliche Raumkonzepte für Ausstellungen zu erarbeiten. Antragsberechtigt sind Künstler*innen, Künstlergruppen- und -initiativen sowie Galerien und Kunstvereine.


Für alle vorgestellten Programme sind Antragsstellungen bis zum 10. Dezember 2020 möglich. Über die Vergabe der Mittel wird im ersten Quartal 2021 entschieden. Alle Informationen zu den einzelnen Programmen sowie die Antragsunterlagen gibt es online auf: www.kunststiftung-sachsen-anhalt.de/foerderung