Wie geht es den Musikspielstätten in Deutschland?

Initiative Musik führt bundesweite Clubstudie zur aktuellen Situation durch

Livemusik-Spielstätten gehören zu den essenziellen Knotenpunkten für das Musikleben in Deutschland. Durch ihre abwechslungsreichen Programme prägen sie die Vielfalt der Musiklandschaft mit. Durch eine Online-Umfrage möchte die Initiative Musik die aktuelle Situation von Livemusik-Spielstätten erfassen. Dabei liegt ein besonderer Schwerpunkt der Clubstudie auf den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Branche.

Bereits 2011 schaffte die Initiative Musik mit dem bundesländerübergreifenden „Spielstättenporträt 2010-2011“ eine erste wichtige Datengrundlage für die Länder Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen. Daraus wurden Bedarfe der Livemusik-Spielstätten abgeleitet und Live-Förderprogramme der Initiative Musik weiterentwickelt. Ähnliche Studien zum Thema blieben bisher auf die kommunale Ebene beschränkt.

Ziele der Studie 

Die Initiative Musik gibt auf ihrer Website die folgenden Ziele für die Online-Studie an:

  • Eine klare, genreunabhängige Definition von Livemusik-Spielstätten ermitteln;

  • die bestehende Datenlücke schließen und die gesamte Clublandschaft in Deutschland durch ihre wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Kennzahlen erfassen;

  • die Bedeutung der Clubs herausarbeiten und eine größere Öffentlichkeit für ihren kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Beitrag generieren;

  • Bedarfe ermitteln und Handlungsempfehlungen an die Politik formulieren – auch um die durch die Krise stark getroffene Szene nachhaltig zu stärken. Auf dieser Grundlage sollen neue Förderinstrumente zur Unterstützung des vielfältigen Livemusik-Angebots in Deutschland entwickelt werden.

Wie kann man an der Studie teilnehmen?

Alle Livemusik-Spielstätten, die in der bundesweiten Clubdatenbank der Initiative Musik eingetragen sind, erhalten den Link zur Online-Umfrage.

Als Betreiber*in einer Spielstätte kann man sich wie folgt für die Datenbank und damit für die Teilnahme an der Clubstudie anmelden:

E-Mail an clubdatenbank@initiative-musik.de schicken mit Einverständniserklärung zur Aufnahme in die Datenbank und die notwendige Verarbeitung der Daten. Dazu folgenden Text in die E-Mail kopieren:

„Ich möchte in die Clubdatenbank der Initiative Musik mit folgenden Daten aufgenommen werden: E-Mail, Vorname und Name einer Ansprechperson und Name, Adresse und Kapazität der Musikspielstätte. Der Verarbeitung meiner Daten kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen postalisch oder per E-Mail an clubdatenbank@initiative-musik.de. Weitere Informationen über meine Rechte im Zusammenhang mit der Aufnahme in die Clubdatenbank habe ich den Datenschutzbestimmungen entnommen. Als Spielstätte in der Datenbank werde ich zu Umfragen (Clubstudie und andere) eingeladen und bekomme aktuelle Informationen zu neuen Musikclubförderprogrammen der Initiative Musik. Meine Daten werden nicht veröffentlicht. Eine Weitergabe erfolgt ausschließlich und einmalig an den Auftragnehmer der Initiative Musik für die wissenschaftliche Durchführung der Studie: Socio Cologne e.V.“

In der gleichen E-Mail den Namen und eine aktuelle Mail-Adresse der Ansprechperson sowie den Namen, die Adresse und die maximale Kapazität der Spielstätte angeben.

Mehr Informationen zur Clubstudie gibt es online unter: https://www.initiative-musik.de/clubstudie/