„Eine Uni – ein Buch“

Auszeichnung für Hochschule Magdeburg-Stendal mit „anders leben“-Projekt

 

Die Hochschule Magdeburg-Stendal wurde beim bundesweiten Wettbewerb „Eine Uni – ein Buch“ ausgezeichnet. Inspiriert von Greta Tauberts Buch „Apokalypse jetzt! Wie ich mich auf eine neue Gesellschaft vorbereite“ probieren Mitglieder der Hochschule aus, wie „anders leben“ funktionieren kann. Mit der Idee, dem Verfahren zur Findung des Buches und mit einem das Thema umreißenden Film überzeugte die Hochschule im März 2020 die Jury des Wettbewerbs. Mit dem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro wird die Umsetzung der Aktionen zum Buch finanziert.

Auf Initiative der drei Lehrenden Prof. Dr. Jens Heßmann, Prof. Dr. Manuela Schwartz und Dr. Christine Zehrer im Fachbereich Soziale Arbeit, Gesundheit und Medien am Standort Magdeburg erfolgte die Teilnahme am Wettbewerb. Bei der Findung des Buches wurden seit Beginn alle Hochschulmitglieder beteiligt. Jürgen Behrenkamp, tätig im akademischen Controlling, schlug „Apokalypse jetzt!“ vor.

In dem 2014 erschienenen Buch hält Greta Taubert einen radikalen Selbstversuch fest: Die Leipziger Journalistin entzieht sich ein Jahr lang der Konsumgesellschaft und erkundet neue Lebens- und Überlebensstrategien. Inspiriert davon möchte die Hochschule Magdeburg-Stendal bis zum Sommersemester 2021 ausprobieren, wie „anders leben“ funktionieren kann und wo es bereits stattfindet. Vielseitige Aktionen sollen dabei alle Mitglieder der Hochschule einbeziehen. Zum Abschluss des Projektes findet ein Markt der Visionen statt, der Lösungen und Impulse für „anders leben“ vorstellt – vor, während und nach einer Apokalypse, deren Definition und Ausprägung durch die Corona-Krise auch zum Nachdenken und Austausch anregen soll. „Die Hochschule Magdeburg-Stendal, eine Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW), wird von der vertieften gegenseitigen Verständigung und insbesondere von diesem Thema profitieren“ – so Prof. Dr. Anne Lequy, Rektorin der Hochschule.

Zusammen mit neun weiteren deutschen Hochschulen wurde die Hochschule Magdeburg-Stendal beim Wettbewerb „Eine Uni – ein Buch“ prämiert. Beim Wettbewerb handelt es sich um eine Aktion des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft und der Klaus Tschira Stiftung in Kooperation mit dem ZEIT Verlag. Ziel ist es, dass alle Mitglieder der beteiligten Hochschulen sich ein Semester lang gemeinsam mit einem Buch beschäftigen, welches den Austausch und die Identifikation aller mit ihrer Hochschule ermöglicht.

Weitere Informationen: www.stifterverband.org/eine-uni-ein-buch