„gamescom“ 2020 ausschließlich digital

 

Das weltweit größte Games-Event – die „gamescom“ – findet in diesem Jahr ausschließlich digital statt. Aufgrund des im Zuge der Corona-Krise verhängten Verbots für Großveranstaltungen muss die Veranstaltung komplett in den digitalen Raum verschoben werden. Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse GmbH: „Als Veranstalter schmerzt uns diese Entscheidung genauso, wie es die halbe Million Fans der „gamescom“ trifft, die jedes Jahr nach Köln kommen, um gemeinsam Games zu feiern. Wir freuen uns aber jetzt schon auf die digitale „gamescom“ 2020“

Vom 25. bis 29. August 2020 können Gaming-Fans bewährte Digital-Formate, wie die „gamescom: Opening Night Live“ oder „gamescom now“, sowie neue Module online erleben. Erste konkrete Informationen zum digitalen Programm möchten die Veranstalter Mitte Mai bekannt geben. Bereits bezahlte Tickets sollen den Besuchern erstattet werden. Auch dazu soll es in den kommenden Wochen nähere Einzelheiten geben.

Über die „Gamescom“

Die „gamescom“ ist das weltgrößte Event rund um Computer- und Videospiele und Europas größte Business-Plattform für die Games-Branche. Jedes Jahr entdecken hunderttausende BesucherInnen aus über hundert Ländern vor Ort in Köln sowie weltweit Millionen Fans über die digitalen Kanäle die neuesten Games. Mit einer Business Area, einer Entertainment Area, der Entwicklerkonferenz „devcom“, dem „gamescom congress“ oder dem “gamescom city festival“ bildet die „gamescom“ die ganze Vielfalt der Games-Kultur ab.


Mehr Informationen: https://www.gamescom.de/