Magdeburger Erfinder mit „Trenux“-Fahrradanhänger in ProSieben-Show

Finn Süberkrub und Markus Rothkötter aus Magdeburg nehmen an der TV-Show „Das Ding des Jahres“ teil, wie die Magdeburger Volksstimme auf ihrem Online-Portal berichtet. Mit ihrer Erfindung „Trenux“, einem zusammenklappbaren Anhänger für Fahrräder wollen die zwei ihre Kontrahenten besiegen und 100.000 Euro gewinnen. Ausstrahlungstermin für die Folge mit den Magdeburgern ist am Mittwoch, den 26. Februar 2020 um 20:15 Uhr auf ProSieben.

Die Erfinder, die mit ihrem Anhänger im letzten Jahr den zweiten Platz beim BESTFORM /// MEHR /// WERT Award gewannen, müssen sich in der Sendung einem Expertenteam und dem Publikum stellen. Insgesamt zehn Erfinder treten in fünf Duellen gegeneinander an. Die Experten, bestehend aus Amorelie-Gründerin Lea-Sophie Cramer, den Moderatoren Lena Gercke und Joko Winterscheidt sowie Rewe-Chefeinkäufer Hans-Jürgen Moog, nehmen die Erfindungen unter die Lupe und testen sie. Danach darf das Studiopublikum abstimmen. Der Gewinner darf am Ende 100.000 Euro mit nach Hause nehmen.

Der Fahrradanhänger der studierten Mechatroniker passt an jedes Fahrrad und kann bis zu 40 Kilogramm transportieren, dank einer passenden Tasche auch bei schlechtem Wetter. Im Handumdrehem lässt sich der Gepäckträger zusammenklappen. Die BESTFORM-Jury überzeugte die Erfindung: „Das Team hat eine Lösung für Alltagsprobleme beim Fahrradfahren gefunden. Aus Tüftlergedanken wurde ein Produkt, das auch damit überzeugt, dass an Nachhaltigkeit gedacht und der Blick für Details gewahrt wurde.“ Ob Finn und Markus auch Experten und Publikum von „Das Ding des Jahres“ überzeugen können, sehen wir nächste Woche.

Inspirierende Ideen, mutige Unternehmer und engagierte Macher aus Sachsen-Anhalt werden auch wieder ab Herbst 2020 gesucht. Dann startet der BESTFORM /// MEHR /// WERT Award in eine neue Runde.

Trenux GmbH

Zur Viehbörse 1

39108 Magdeburg

www.trenux.com