Stipendien der Kunststiftung

Montag, 2. Dezember 2019 in Sachsen-Anhalt

Zeigt Logo der Kunststiftung Sachsen-Anhalt

Die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt hat aktuell drei Stipendien ausgeschrieben. Interessierte Künstlerinnen und Künstler können sich dafür jeweils bis zum 22. Januar 2020, beziehungsweise 3. Februar 2020 bewerben. Zur Auswahl stehen das Heimatstipendium #2, das Stipendium für Los Angeles und das Stipendium für Ahrenshoop.

Die Kunststiftung Sachsen-Anhalt unterstützt Künstlerinnen und Künstler dabei, ihre Arbeit national und international zur Geltung zu bringen. Jedes Jahr werden dafür Stipendien und Projektfördermittel zur Verfügung gestellt. Die aktuell ausgeschriebenen Stipendien führen interessierte Bewerberinnen und Bewerber in die Museen des Landes Sachsen-Anhalt, in die USA oder an die Ostsee. 

Heimatstipendium #2

Zum zweiten Mal erhalten Künstlerinnen und Künstlern mit dem zwölfmonatigen Heimatstipendium den Zugang zu Museen in Sachsen-Anhalt, vor allem in kleineren Städten. Während dieser Zeit können sie sich intensiv mit den Sammlungen befassen, die Bestände erkunden und in den Archiven verborgene Schätze entdecken. Davon inspiriert sollen neue Werke entstehen, die das kulturelle Erbe reflektieren. Es werden bis zu zehn Stipendien in Höhe von jeweils 12.000 Euro pro Künstler/in an zehn Museen vergeben. 

Bewerbung ist bis zum 03. Februar 2020 möglich.

Stipendium für Los Angeles

In Kooperation mit der Künstlerresidenz Villa Aurora vergibt die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt ein Stipendium für einen dreimonatigen Aufenthalt in Los Angeles 2020. Das Programm richtet sich an Künstlerinnen und Künstler aller Genres aus Sachsen-Anhalt, die an US-amerikanischer Geschichte und Kultur interessiert sind und die sich von der Landschaft und der besonderen historischen Aura des Ortes für ihre kreative Arbeit inspirieren lassen möchten.

Bewerbung ist bis zum 22. Januar 2020 möglich.

Stipendium für Ahrenshoop

Ahrenshoop gehört zu den wenigen Künstlerkolonien, in denen neben ganzjährig aktiven Ausstellungs- und Veranstaltungshäusern auch ein Stipendiatenhaus zu finden ist. Das Künstlerhaus Lukas nahm im Januar 2006 seine Tätigkeit am traditionsreichen Ort wieder auf. Dort können Künstler und Künstlerinnen aus allen Sparten zeitweise leben und arbeiten.

Bewerbung ist bis zum 22. Januar 2020 möglich.

Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen