Digicamp 2019 in Magdeburg

„Analoge Mauern einreißen – Die Kreativwirtschaft als Zukunftsbranche

Donnerstag, 7. November 2019 in Sachsen-Anhalt

Logo des KWSA e.V.

Anlässlich des IT-Trendkongresses Sachsen-Anhalt in der Magdeburger Festung Mark lädt der Kreativwirtschaft Sachsen-Anhalt e.V. (KWSA) am 13. November an gleicher Stelle zum DigiCamp 2019 ein. Die Veranstaltung steht unter dem Titel „Analoge Mauern einreißen – Die Kreativwirtschaft als Zukunftsbranche.

Digitalisierung ohne kreative Ideen? Unvorstellbar. Das heißt aber auch, dass sich die Kreativwirtschaft in den kommenden Jahren großenHerausforderungen gegenüber sieht. Denn wenn der Wille zur Digitalisierung quer durch alle Wirtschaftsbereiche wächst, steigt natürlich auch die Nachfrage nach den Leistungen der Kreativen. Das ist in einer Branche, die von Klein- und Kleinstunternehmen geprägt ist, problematisch: An einigen Stellen ist die Nachfrage nicht mehr zu befriedigen. 

Auf dem DigiCamp in Magdeburg, das parallel zum IT-Trendkongress des Landes stattfindet, wird diese Problematik im Mittelpunkt stehen. Was muss die Kreativwirtschaft ändern, um nicht Nadelöhr der Digitalisierung zu sein, sondern mithelfen zu können, diese weiter voran zu treiben? 

In sechs Themenbereichen finden verschiedene spannende Sessions statt, die zum branchenübergreifenden Austausch anregen und Tools und Möglichkeiten vorstellen, um innerhalb der Kreativwirtschaft Communities aufzubauen und ein Miteinander von kreativer Arbeit und innovativer Technologie zu ermöglichen. Dabei ist der interdisziplinäre Austausch etwa mit Transmedia, Kultur und Industrie unbedingt erwünscht.

Die Themenbereiche lauten:

  • Kreative Innovation
  • Kreative KI
  • Digitales Marketing
  • Digitale Automatisierung
  • Digitales Arbeiten
  • Digitales Leben  

Veranstaltungshinweise 

Wann: 13. November, 10 Uhr bis 16 Uhr; Check-in ab 9:30 Uhr
Wo: Festung Mark 
Hohepfortewall 1 
39104 Magdeburg
Anmeldung: Website des KWSA 
Teilnahmegebühr: Die Teilnahme ist kostenlos.

Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen