Öffentlicher Ideenwettbewerb: Logo und Claim gesucht!

Einsendeschluss ist Montag, 18. November 2019.

Montag, 21. Oktober 2019 in Sachsen-Anhalt

Bild zeigt das Logo des Landes Sachsen-Anhalt

Die Staatskanzlei lobt einen öffentlichen Ideenwettbewerb aus. Gesucht werden Logo und Claim für die Vermarktung der Bundesratspräsidentschaft und der zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit 2020-2021. Der 1. Platz ist mit 8.500 Euro dotiert. Anmeldeschluss: 18. November 2019. Der mit dem 1. Preis prämierte Beitrag wird als Label bei der bundesweiten Vermarktung genutzt.

Was wird gesucht?

Der Claim und das Logo für 2020-2021 sollen einerseits einen hohen Wiedererkennungswert für das Bundesland transportieren, andererseits die bundesweite Komponente der Bundesratspräsidentschaft sowie den Tag der Deutschen Einheit aufgreifen und die Deutschlandfarben schwarz, rot, gold enthalten. Sowohl Sachsen-Anhalt als auch die föderalistisch geprägte Bundesrepublik sollen mit Logo und Claim als zukunftsorientierte, erfolgreiche Gemeinschaft aller Bundesländer und des Bundes symbolisiert werden.

Logo und Claim sollen miteinander und getrennt voneinander verwendet werden und klar zugeordnet werden können. Sie sollen die Marketingstrategie des Landes weiter verfolgen und auch für die anderen Bundesländer verständlich kreativ und attraktiv sein. Das aktuelle Landeslogo und Motto kann aufgegriffen werden.

Kontakt

Staatskanzlei und Ministerium für Kultur
des Landes Sachsen-Anhalt
Frau Barbara Etzien
Referat Landesmarketing
Stichwort: Ideenwettbewerb Logo und Claim
Hegelstraße 42
39104 Magdeburg

Alle Informationen zum Wettbewerb gibt es hier.

Kommentare

Samstag, 26. Oktober 2019

Martin A. Büdel sagt:

Sehr geehrte Frau Etzien, der Link - Alle Informationen zum Wettbewerb gibt es hier. - scheint nicht zu funktionieren. Können Sie uns die Ausschreibung per e.mail zukommen lassen? Beste Grüße... martin a. büdel
www.buedel.com

Montag, 28. Oktober 2019

Katrin Pauer (Redakteurin) sagt:

Vielen Dank für den Hinweis! Wir haben den Link korrigiert. Die Informationen haben wir Ihnen auch noch einmal per Email zugesandt. Beste Grüße, Katrin Pauer.

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen