Filmkunsttage Sachsen-Anhalt 2019

Mittwoch, 9. Oktober 2019 in Sachsen-Anhalt

Logo der Filmkunsttage Sachsen-Anhalt 2019

Vorhang auf und Action! Vom 15. bis 20. Oktober finden in Sachsen-Anhalt die Filmkunsttage 2019 statt. Bereits zum neunten Mal wird das jüngste Filmfestival Deutschlands veranstaltet. Ein vielfältiges Programm in über zehn Städten Sachsen-Anhalts stellt einen jährlichen Höhepunkt in der Kino- und Filmkultur des Landes dar.

Sein Name ist bekannt im Filmgeschäft: Regisseur Jan-Ole Gerster wurde für sein Debüt, den Film „Oh Boy”, mehrfach ausgezeichnet. In rund 40 Ländern war er in den Kinos zu sehen. Für seinen zweiten Film „Lara“ wurde Gerster beim Filmfest in München 2019 als bester Nachwuchsregisseur ausgezeichnet. Im Film geht es um die Geschichte einer Frau, die an ihrem 60. Geburtstag eigentlich vorhat, sich das Leben zu nehmen. Doch bevor es dazu kommt, klingelt es an der Tür und die Geschichte nimmt ihren Lauf. 

Wettbewerb: Langfilm und Kurzfilm

Am 15. Oktober eröffnet der Film „Lara“ von Jan-Ole Gerster das Filmfestival in Sachsen-Anhalt. Er wird 19 Uhr im Studiokino in Magdeburg und 20 Uhr im Puschkino in Halle gezeigt. 

Bis zum 18. Oktober folgen in weiteren Kinos in Stendal, Salzwedel und Querfurt Filme von Regisseuren aus der Region Sachsen-Anhalt. Das wird auch wieder spannend: In zwei Wettbewerben, Langfilm und Kurzfilm, konkurrieren insgesamt 18 Filme um den Filmkunstpreis Sachsen-Anhalt. 

Neben den Wettbewerben ergänzen Werkschauen, Filmreihen, Konzerte und Ausstellungen das Programm der Filmkunsttage 2019. 


Einen Überblick über das gesamte Programm gibt es auf der Veranstaltungsseite der Filmkunsttage

Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen