Heimatstipendium

Kunst aus Sachsen-Anhalt zu Gast in Berlin

Donnerstag, 5. September 2019 in Sachsen-Anhalt

Zeigt Logo des POSITIONS Berlin Art Fair

Eine einzigartige Location für eine einzigartige Kunstmesse: Der POSITIONS Berlin Art Fair findet auch in diesem Jahr im Hangar 4 des Flughafens Berlin-Tempelhof statt. Mit dabei: Kunstwerke aus Sachsen-Anhalt, die im Rahmen des Programms HEIMATSTIPENDIUM entstanden sind.

Das Stipendiatenprogramm ist ein spannendes und deutschlandweit einzigartiges Projekt: Ein Jahr lang erhielten Kunstschaffende Zugang zu acht Museen und deren Archiven in Sachsen-Anhalt. Im Rahmen von HEIMATSTIPENDIUM konnten sie sich frei in den Sammlungen bewegen und die Bestände erkunden. Anschließend gaben sie ihre persönlichen Eindrücke in ihren eigenen Werken wieder. Die Kunststiftung Sachsen-Anhalt will mit dem Sonderförderprogramm Museen und KünstlerInnen stärken vernetzen. Dabei sollen künstlerische Einrichtungen Sachsen-Anhalts mehr in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden. Im Mittelpunkt steht vor allem der ländliche Raum. 

POSITIONS Berlin Art Fair

Viele spannende Kunstwerke sind in dem Jahr entstanden. Sie wurden bisher in Sonderausstellungen in Sachsen-Anhalt präsentiert. Vom 12. bis 15. September ist eine Auswahl der Arbeiten nun auch zu Gast beim POSITIONS Berlin Art Fair. Sie werden dort unter anderem zusammen mit Objekten aus dem Harzmuseum Wernigerode, dem Museum Haldensleben und dem Museum Schloss Bernburg zu sehen sein. Die Kunststiftung Sachsen-Anhalt wird auf der Messe mit einem eigenen Stand vertreten sein (Messestand Nr. D03).


Mehr über die Messe und die Aussteller gibt es auf der Webseite der POSITIONS

Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen