76. Filmfestspiele in Venedig

Filme mit Sachsen-Anhalt Beteiligung feiern Weltpremiere

Dienstag, 13. August 2019 in Sachsen-Anhalt

Zeigt Logo der Mitteldeutschen Medienförderung

Vom 28. August bis 7. September finden die 76. Internationalen Filmfestspiele in Venedig statt. Auf dem ältesten Filmfestival der Welt feiern in diesem Jahr auch zwei Filme ihre Weltpremiere, die von der MDM gefördert und teilweise in Sachsen-Anhalt (post-) produziert wurden.

The perfect candidate

In ihrem neuesten Film The perfect candidate erzählt Regisseurin Haifaa Al Mansour die Geschichte der jungen saudischen Ärztin Maryam (Mila Al Zahrani), die die Situation in ihrem Krankenhaus verbessern möchte und sich als Kandidatin für den männerdominierten Stadtrat aufstellen lässt. Die Komödie thematisiert die Rolle der Frau in der arabischen Gesellschaft und zeigt ihren Konflikt zwischen strenger Tradition und vorsichtiger Emanzipation auf. Der Film von Vendor House Productions in Kooperation mit Razor Film Produktion und dem NDR wurde vollständig in Saudi-Arabien gedreht. Die Postproduktion lag in Halle (Saale) bei The Post Republic und Metrix Media. 

Martin Eden

Der Film Martin Eden von Pietro Marcello basiert auf dem gleichnamigen Roman von Jack London. Darin verliebt sich die Hauptfigur Martin (Luca Marinelli), ein junger Seefahrer mit einem leidenschaftlichen Interesse an Büchern, in die kultivierte Elena (Jessica Cressy). Um ihr intellektuell auf Augenhöhe zu begegnen beginnt er ein Selbststudium und beschließt, Schriftsteller zu werden. Das Drama von Avventurosa (ITA) ist eine Koproduktion unter anderem mit Shellac Sud (FR) und BR/arte. Die Firma Post Republic aus Halle (Saale) übernahm Arbeiten im Bereich der Visual Effects.   

Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen