Deutscher Preis für Onlinekommunikation 2019 geht nach Halle

Die MLU räumt mit ihrem StudyChat in der Rubrik „Wissenschaft & Bildung“ ab

Dienstag, 4. Juni 2019 in Sachsen-Anhalt

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg nutzt als eine der ersten großen deutschen Unis die Möglichkeiten der Digitalisierung, um die Studienberatung zu optimieren. Im StudyChat werden alle wichtigen Informationen zum Einstieg ins Studium vermittelt. Die virtuelle Studienberaterin Clara beantwortet die häufigsten Fragen von Studienbewerbern und -anfängern. Dafür hat die MLU nun den Deutschen Preis für Onlinekommunikation 2019 in der Rubrik „Wissenschaft & Bildung“ erhalten.

Abi und was nun?

Nach dem Schulabschluss sehen sich junge Menschen mit einer ganzen Reihe von Fragen konfrontiert. Soll ich eine Ausbildung machen oder studieren? Studieren: ja. Aber was? Und wo kann ich das studieren, was mich interessiert? Wie sehen meine Zulassungschancen aus? Und wie läuft das mit dem BAFöG?

Bei diesen und vielen anderen Fragen hilft seit jeher die Studienberatung der jeweiligen Hochschule weiter. Das setzt einerseits umfassende personelle Kapazitäten voraus, um jeder und jedem nach ihren Bedürfnissen weiterhelfen zu können. Zum anderen müssen die Studienanwärter vor Ort sein oder darauf hoffen, dass das Telefon der Studienberatung besetzt ist.

Automation is the key

Weil aber gewisse Fragen sich unabhängig vom individuellen Interesse der Bewerberin wiederholen, ist es – Digitalisierung sei Dank – möglich, die Studienberatung zumindest teilweise zu automatisieren. Diesen Schritt zur „Studienberatung 2.0“ hat die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg nun unternommen und wurde für diese Innovation mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation 2019 in der Rubrik „Wissenschaft & Bildung“ ausgezeichnet.

Die virtuelle Studienberaterin Clara fragt im StudyChat der Uni Halle die entscheidenden Eckdaten ab, schlägt interessante Studienangebote vor und prüft die Zulassungschancen. Anschließend wird dem Interessenten eine PDF mit den relevanten Details zum Studium und Informationen zur Bewerbung oder Einschreibung bereitgestellt. Claras Alleinstellungsmerkmal: Sie ist jeden Tag rund um die Uhr erreichbar.

Und das zahlt sich aus. In nicht einmal acht Wochen nutzten bereits über 1.600 Studieninteressierte den StudyChat und ließen sich zum angestrebten Studienfach beraten. Damit ist die virtuelle Studienberatung StudyChat geradezu prädestiniert für den DPOK.


Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation zeichnet seit 2011 herausragende Projekte, professionelle Kampagnenplanung und zukunftsweisende Strategien der digitalen Kommunikation in 49 Rubriken aus. Eine Übersicht aller diesjährigen Gewinner findet sich auf der Website des Preises.

Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen