Startup Safari in Halle (Saale)

Wissenstransfer und Networking in Sachsen-Anhalt

Montag, 27. Mai 2019 in Sachsen-Anhalt

Zeigt Logo der Startup Safari Halle

Bereits zum zweiten Mal lädt die Startup-Szene in Halle (Saale) zur Startup Safari ein. Am 12. und 13. Juni stellen Gründerinnen und Gründer ihre Projekte vor und bieten Raum für Wissenstransfer und Networking. In kurzen Sessions bekommen die TeilnehmerInnen nützliche Informationen zum Thema Startup.

Die Macher der Startup Safari in Halle möchten mit der Veranstaltung das Startup Ökosystem der Region unterstützen und beleben. Das Event ist ein Tag der offenen Tür, der Einblick in die Gründerwelt von Halle gewährt. Die Stadt an der Saale befindet sich damit in bester internationaler Gesellschaft: Auch in Budapest, Paris und Miami (unter anderem) finden Startup Safaris statt.

Anmelden kann sich jeder, egal ob Startups, Studenten, Unternehmer oder Gründungsinteressierte. Tickets gibt es hier: https://halle.startupsafari.com/tickets/#tickets

Einen Überblick über alle Veranstaltungen und Locations gibt es hier: https://halle.startupsafari.com/agenda/ Direkt nach der Registrierung kann eine individuelle Agenda erstellt und sich für die einzelnen Sessions angemeldet werden.

Recap: Startup Safari in Halle 2018

Die Startup Safari in Halle 2018 zog ungefähr 300 Teilnehmer an, darunter auch viele Investoren und Unternehmer. An mehr als 20 Orten in Halle konnten 40 erfolgreiche Startups und Kooperationen besucht und besichtigt werden. Am Weinberg Campus konnten die Teilnehmer Innovatives aus dem Bereich Medizin- und Biotechnik kennenlernen. Der Coworking Space SaltLabs gab viel Raum für kreativen Austausch und Wissenstransfer. Ein Highlight war der Besuch von Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann, der mit jungen Gründern darüber sprach, wie Sachsen-Anhalt attraktiver für Startups werden könnte.

 

Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen