Musikvideo aus Halle (Saale) zu Gast bei den Music Awards in Berlin

Der Clip zu "Was?!" wurde durch die Kunststiftung gefördert

Mittwoch, 29. Mai 2019 in Sachsen-Anhalt

zeigt Logo der Berlin Music Awards

Bei den diesjährigen Musik Awards in Berlin vom 29. Mai bis 1. Juni wird auch das Video “Was?!” der Band Schöne Jugend gezeigt. Es ist im Bereich “The silver screenings” zu sehen. Produziert hat es Maik Schuntermann. Der Regisseur und Filmemacher aus Halle wurde bei der Umsetzung des Videos durch die Kunststiftung Sachsen-Anhalt gefördert.

Eine junge Frau isst im Zeitlupentempo einen Keks, während hinter ihr eine Schaufensterpuppe mit schneeweißem Haar zu singen beginnt. Eine Marionette mit Baskenmütze und festlichem Anzug erscheint und übernimmt den Gesang. Durch das Herauszoomen der Kamera tauchen immer mehr Figuren im Bild auf, die Aktionen nehmen an Fahrt auf. Der fünfminütige Clip endet mit den Worten “Was? Was? Was?”, während im Bild ein scheinbares Durcheinander aller Figuren herrscht.

Das Musikvideo inszeniert einen kleinen Einblick in das Seelenleben eines Jugendlichen auf dem Weg zum Erwachsensein. Filmproduzent Maik Schuntermann nutzt bewusst das Mittel der Steigerung, um die widerstreitenden Emotionen und verborgenen Ängste Pubertierender darzustellen. Die rauhe Musik der Hallenser Band Schöne Jugend unterstreicht den Eindruck der Kraft, die teilweise an Wut grenzt.

Kurzfilmförderprogramm “wage-mutig”

Die Kunststiftung Sachsen-Anhalt hat die Realisierung des Videos durch das Förderprogramm wage-mutig unterstützt. Das Kurzfilmprogramm möchte damit vor allem junge Filmemacher wie Maik Schuntermann bei der Filmproduktion fördern. Am 5. November 2018 hatte das Video auf der langen Kurzfilmnacht der Kunststiftung in Halle Premiere.

Am 31. Mai wird es bei den Music Awards in Berlin zu sehen sein. Unter dem Motto “Tomorrow!” präsentieren sich dann in Berlin vier Tage lang talentierte Künstler und Musiker.

Das Video zum Musikclip kann man sich auf YouTube anschauen. 

Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen