Modell und Ruine: Werkleitz Festival 2019

Mittwoch, 8. Mai 2019 in Sachsen-Anhalt

Zeigt Werkleitz Logo

Vom 25.05. bis zum 10.06. findet das Werkleitz-Festival 2019 in Dessau statt. Es steht ganz im Zeichen des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums und trägt das Motto “Modell und Ruine”. 13 hochkarätige Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Welt präsentieren unter anderem im Herzoglichen Museum in Dessau-Roßlau ihre Interpretationen des spannungsreichen Themas.

Das Bauhaus wurde 1919 in Weimar gegründet, zog 1925 nach Dessau um und wurde schließlich in Berlin aufgelöst: Die weltbekannte Hochschule für Gestaltung bestand nur ganze 14 Jahre lang. Ihre Wirkung reicht dennoch bis in die Gegenwart. Besonders in Dessau sind ihre Spuren sichtbar, da dort die meisten Bauhaus-Gebäude zu finden sind. Vielfach wurden diese restauriert, einige davon gehören heute zum UNESCO- Weltkulturerbe.

Vergangenes neu interpretiert

Das diesjährige Werkleitz-Festival widmet sich dem Erbe des Bauhauses. International bekannte Künstler wie Ȃngela Ferreira, Haseeb Ahmed oder Romain Löser wenden sich in ihren Arbeiten dem Spannungsfeld zwischen Modell und Ruine zu. Längst Vergangenes wird in die Gegenwart geholt und neu interpretiert. Kreativ, fantasievoll und abwechslungsreich, so wie die Hochschule für Gestaltung selbst sind die dargebotenen Kunstwerke, Filmprogramme und Präsentationen.

Der Eintritt zu den Festveranstaltungen ist frei. Mehr Informationen finden sich auf der Webseite des Werkleitz-Festivals. Das komplette Festprogramm gibt es hier.

Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen