THE ARTS+

“Future of Culture Festival”

Dienstag, 25. September 2018 in Sachsen-Anhalt

ARTS+ Festival Logo

Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse findet mit dem THE ARTS + Festival der Showroom der Zukunft von Kultur- und Kreativwirtschaft statt. Kreative Köpfe und Pioniere diskutieren in drei Mikrokonferenzen grundlegende Fragen zur digitalen Zukunft.

Zum dritten Mal findet während der Frankfurter Buchmesse vom 10. bis 14. Oktober 2018 in Halle 4.1 das Festival statt. Internationale Top-Speaker wie Galit Ariel, JiaJia Fei und Frank Thelen werden ergänzt durch Performances von „Cyborg“ Moon Ribas, der holographischen Sängerin Maya Kodes und 3D Drum Girl LIZZY.

Die Gestaltung des digitalen, kulturellen Ökosystems – das hat sich THE ARTS+ dieses Jahr auf die Fahnen geschrieben. Das Motto lautet: Das Kulturerbe der Zukunft im Zeitalter der Digitalisierung. Neu im Jahr 2018: Die je zweistündigen Mikrokonferenzen im THE ARTS+ Programm. An den drei Fachbesuchertagen finden von jeweils 14 bis 16 Uhr Panels mit hochkarätigen Sprechern zur Neuordnung des kulturellen Ökosystems statt – alles komprimiert im handlichen Format.

Mikrokonferenzen des THE ARTS+ Festivals

Nach der Eröffnung am Mittwoch, 10. Oktober 2018 gibt es in inspirierenden Keynotes und Panel-Diskussionen Input zur digitalen Zukunft.

Mikrokonferenz 1 // „Cultural Trailblazers: How to stay relevant in the machine age“

Mittwoch, 10. Oktober 2018
Thema: "Wie verändern neue Technologien kulturelle Einrichtungen?"
Sprecher und Diskussionsteilnehmer zu diesem Thema sind u.a. JiaJia Fei, Digital Strategist und Director Digital des Jewish Museum New York, Stein Olav Henrichsson, Direktor des  Munch Museums  sowie Harry Verwayen, Direktor der digitalen Kulturplattform Europeana.

Mikrokonferenz 2 // Hybrid products, hybrid stories: Welcome to a new cultural era“.

Donnerstag, 11. Oktober 2018
Thema:  „Was macht Technologie mit Kreativität – und was macht Kreativität mit neuer Technologie?"
Diskussion mit hochkarätigen Sprechern wie der kanadischen AR-Expertin Galit Ariel und Mark Mattingley-Scott, Quantum Computing Ambassador bei IBM.

Mikrokonferenz 3 // „Access is not enough: Experience is everything“

Freitag, 12. Oktober 2018
Thema: Welche Möglichkeiten schaffen neue Technologien für Handel, Distribution, Inszenierung und Rezeption kultureller Produkte? Dazu wird u.a. Frank Thelen, Technologieinvestor und Jurymitglied der VOX-Erfolgssendung „Die Höhle der Löwen“ einen Vortrag zum Thema „Goodbye comfort zone, hello future“ halten.  Weitere spannende Sprecher sind Gaming-Experte Thorsten Unger und Game-Designerin Anne Sauer, die in ihrer gemeinsamen Session „Beyond the (fourth) wall: How interactive design brings culture to life“ starke interaktive Erlebnisse schaffen.

Weitere Informationen

„THE ARTS+ versteht sich als Bindeglied zwischen den kulturellen Welten, möchte Netzwerke und Synergien schaffen“, so Holger Volland. 

Tickets für THE ARTS+ sind ab 20 Euro (Besucher) bzw. 60 Euro (Fachbesucher) unter https://theartsplus.com/tickets/ erhältlich, das Eintrittsticket zur Frankfurter Buchmesse berechtigt auch zum Besuch von THE ARTS+ in Halle 4.1.

Zur Website

Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen