EMARE Stipendium für EU-Bürger

Donnerstag, 20. September 2018 in Sachsen-Anhalt

Logo EMAP / EMARE

Mit dem EMARE Stipendium 2019 bietet die Europäische Union ein sogenanntes Arbeitsstipendium in EU-Ländern an. In Deutschland beteiligt sich das Werkleitz Centre for Media Art an dem Programm, das Mitte 2019 stattfindet.

Die neu geschaffene European Media Art Platform EMAP bietet Kreativen und Künstlern im Bereich digitale Medien, sowie Filmemachern, und jenen, die mit Sound oder Video arbeiten, die Möglichkeit, für zwei Monate an einem Projekt in Kooperation mit einer Einrichtung zu arbeiten. Verschiedene Institutionen bieten hierfür ihre Einrichtungen und Labore an.

Das EMARE-Stipendium beinhaltet einen Zuschuss in Höhe von 3000 €, ein Projektbudget von 4000 €, freie Unterkunft und eine Reisekostenerstattung von bis zu 500 €. Des Weiteren erhalten die Teilnehmer am Programm freien Zugang zu den technischen Einrichtungen und Medienlaboren innerhalb der Gastinstitution, Beratung durch Produktions- und Marktexperten, eine professionelle Präsentation sowie die Möglichkeit, an Ausstellungen in den Jahren 2019 bis 2021 teilzunehmen.

Die Kick-Off-Veranstaltung findet vom 1. bis 3. März in Utrecht, Niederlande statt.

Weitere Informationen

Bewerben können sich aufstrebende Künstler aller Altersgruppen. Studierende sind leider nicht teilnahmeberechtigt. Auch Künstlergruppen dürfen eine Bewerbung einreichen, müssen sich das Projektbudget, sowie den Zuschuss untereinander aufteilen.

Die Bewerbung soll online eingereicht werden und einen Lebenslauf sowie einen vorläufigen Plan oder eine Skizze des vorgeschlagenen Projekts, das im Rahmen des EMARE-Programms entwickelt wird, enthalten.

Zu den Bewerbungsunterlagen

Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen