Ideenwettbewerb "Logo und Claim Musikland Sachsen-Anhalt"

Donnerstag, 9. August 2018 in Sachsen-Anhalt

Das Land Sachsen-Anhalt schreibt den öffentlichen Ideenwettbewerb zur Findung eines Logos und Claim für das Musikland Sachsen-Anhalt aus. Der erstplatzierte Beitrag wird dauerhaft als Label bei der Vermarktung des Musiklandes Sachsen-Anhalt verwendet werden.

Im Musikland Sachsen-Anhalt verbinden sich Tradition und Moderne nationaler und internationaler Künstler. Zahlreiche Komponisten haben sich hier einen Namen gemacht: Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel oder Georg Philipp Telemann. Diese reiche Musiktradition ist in der Gegenwart an Originalschauplätzen der Musikgeschichte sowie bei hochrangigen Konzerten und Musikfesten erlebbar. In kaum einem anderen Bundesland kann man diese Musikgeschichte, beginnend bei den Minnesängern über den Barock zur Musiktradition des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart so anschaulich erleben wie hier in Sachsen-Anhalt. 

Zur Vermarktung dieser einzigartigen Musiklandschaft lobt das Land Sachsen-Anhalt einen Ideenwettbewerb aus. Ziel für die Teilnehmer ist es, ein Logo und einen Claim zu finden, die beide dauerhaft als Label bei der Vermarktung des Musiklandes verwendet werden können. 

Anforderungen an Logo & Claim

Die Maßnahmen zu einer einheitlichen, epochen- und festivalübergreifenden Vermarktung für das Musikland Sachsen-Anhalt sollen die Vielfalt im Land hervorheben. Ziel der Kampagne ist die Identifikation mit Sachsen-Anhalt zu stärken. Deswegen richtet sich die festivalübergreifende Ausrichtung an Festivalbesucher unterschiedlichsten Alters. Auch potentielle Touristen sollen durch gezielte Maßnahmen für einen möglichen (Festival-) Besuch in Sachsen-Anhalt gewonnen werden.

Jedes Festival besitzt seinen eigenen Charakter: von Ferropolis und den tausenden Besuchern in der Eisenstadt über hochkarätig besetzte Barockopern bis hin zu familiären Picknick-Konzerten. Das Musikland Sachsen-Anhalt ist ein Inbegriff für Lebenslust, Freude, Tradition, Moderne, Attraktivität u.v.m. Dieses soll im Ideenwettbewerb Berücksichtigung und Niederschlag finden.

Technische Anforderungen

Im Claim muss gemäß des Corporate Design des Landes die Schrift „THESIS serifenlos“ verwendet werden.

Logo und Claim müssen

  1. in der 1c-Variante (schwarz / Graustufen / weiß) und in der 4c-Variante (Standard- Farbvariante) eine gute optische Wirkung erzielen.
  2. gestalterisch / farblich / in der zu verwendenden Größe mit dem Landeslogo und der Dachmarke #moderndenken harmonieren.
  3. im Offlinemarketing (Anzeigen, Poster, Flyer, Give Aways, auch auf Stoff wie T- Shirts, Beutel) und im Onlinemarketing (Websites, Social Media, etc.) anwendbar sein.

Zu den kompletten Wettbewerbsunterlagen.

Preise

Die drei ersten preisgekrönten Beiträge dürfen sich über folgende Preisgelder freuen:

  1. Preis: 3.500 Euro
  2. Preis: 1.500 Euro
  3. Preis:    750 Euro

Der Termin der Pressekonferenz mit Preisverleihung wird noch bekannt gegeben. Der Beitrag des 1. Preisträgers wird als dauerhaftes Label für das Musikland Sachsen-Anhalt eingeführt.

Einsendung der Wettbewerbe

Die Wettbewerbsbeiträge sind in einem verschlossenen Umschlag per Post oder persönlich einzureichen bei: 

Staatskanzlei und Ministerium für Kultur
Referat Landesmarketing
Stichwort: Ideenwettbewerb Logo und Claim „Musikland Sachsen-Anhalt“
Hegelstr. 42
39104 Magdeburg

Einsendeschluss ist Montag, 08. Oktober 2018. Bei Übersendung per Post gilt das Datum des Eingangspoststempels der Staatskanzlei und Ministerium für Kultur.

Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen