21. Burgtheatersommer Rosslau

Donnerstag, 26. Juli 2018 in Sachsen-Anhalt

Ein wichtiges Kulturereignis für die Region zwischen Berlin und Leipzig ist der Burgtheatersommer Rosslau. Mit dem Anliegen die freie Theaterkultur in Sachsen-Anhalt zu fördern, steht der jährliche Burgtheatersommer im Zentrum der Aktivität des theaterBurg Roßlau e.V.

Professionelle Schauspieler führen jedes Jahr im August auf der Burg Rosslau eigene Theaterproduktionen durch. Bei der 21. Ausgabe des Burgtheatersommers im Jahr 2018 wird William Shakespeares Komödie Ein Sommernachtstraum aufgeführt.

Die Geschichte

Eine Hochzeit ist geplant, doch der Streit der Liebenden entfacht eine verwirrend-spannende Geschichte. Sie führt in die Tiefen des Waldes, ins Zauberhafte, in die Nacht. Menschen werden Fabelwesen, Elfen begegnen Menschen. Die Liebenden schmachten, während eine Gruppe Handwerker das Leid der Liebenden im eigenen Stück parodiert. Drei Tage und drei Nächte dauert der Spuk. Im Mittelpunkt Puck, der rätselhafte Geist, Wanderer zwischen den Welten, Helfer und Verwirrer zugleich. Bis endlich der Zauber verfliegt ... 

Premiere am Donnerstag, 26. Juli 2018

Weitere Aufführungen: Fr 27. / Sa 28. / So 29. Juli, 
Mi 1. / Do 2. / Fr 3. / Sa 4. / So 5. und Mi 8. / Do 9. / Fr 10. / Sa 11./ So 12. und  
Mi 15. / Do 16. / Fr 17. / Sa 18. / So 19. August 2018 
Jeweils 20 Uhr, Burg Roßlau 

Die Aufführungen finden bei jedem Wetter unter freiem Himmel im Innenhof der Burg Roßlau statt. Sollte bei starkem Regen unterbrochen oder abgebrochen werden, kann eine der folgenden Veranstaltungen besucht werden. 

Eintritt 18,- Euro; ermäßigt 13,- Euro 
Abendkasse ab 1 Stunde vor der Vorstellung, 
Reservierung über die Website wird empfohlen

Kindertheater

Das Brokatbild 
Nach einem tibetischen Märchen 

Sa 28. / So 29. Juli, 
Sa 4. / So 5. // Sa 11. / So 12. // Sa 18. / So 19. August 2018 
jeweils 15 Uhr 

Eintritt frei, um eine Spende für das Kindertheater wird gebeten

 

Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen