Filmprojekt Crossing Borders: Deadline für Einreichungen

Donnerstag, 5. April 2018 in Sachsen-Anhalt

Das Filmprojekt „Crossing Borders“ verhilft Dokumentarfilmern beim Eintritt in den internationalen Markt. Im Fokus stehen dabei Kooperationen zwischen Europa und Asien. Einmal im Jahr können sich Filmemacher um die Teilnahme am Workshop bewerben. Die diesjährige Deadline für Einreichungen ist der 16. April.

Dokumentarfilm auf nationaler Ebene haben. Interessierte bewerben sich mit einer Vorstellung ihres Projekts und ihres Teams, einem Finanzierungsplan und einem Referenzprojekt. Einzelheiten findet ihr auf der Website von Crossing Borders.

Mit Taiwan baut Crossing Borders sein Kooperationsnetzwerk in Asien weiter aus. Nach China, Malaysia, Indonesien und Süd Korea erschließt sich das Projekt das nunmehr fünfte asiatische Land. Der erste Workshop findet in der taiwanischen Hauptstadt Taipei zum Thema Storyentwicklung statt. Nach einer anschließenden Online-Session ist ein zweiter Workshop in Leipzig angesetzt. Hier findet zunächst ein Pitch-Training statt, welches auf den anschließend tatsächlich stattfindenden Pitch vor internationalen Geldgebern vorbereitet.

Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen