Interview mit Carolin Goldmann
 (Lady Caro Lynn Modedesign aus Magdeburg)

Thema: 4. September 2015, deutschlandweit erster Tag der Kreativwirtschaft

Mittwoch, 2. September 2015 in Sachsen-Anhalt by KWST

Am 4. September öffnet Deutschlands bunteste Wirtschaftsbranche gemeinsam für einen Tag die Türen – dann heißt es JACKPOT! Wir machen weiter mit unserem Countdown. In unserem aktuellen Interview haben wir mit Carolin Goldmann (Lady Caro Lynn Modedesign) gesprochen.

Informationen und die Möglichkeit, sich anzumelden, gibt es hier: https://www.kreativ-jackpot.de

Beschreiben Sie bitte kurz, was Sie beruflich machen! 
Ich bin seit 2008 selbstständige Modedesignerin in meinem eigenen Atelier in Magdeburg. Hier zaubere ich Abitur-, Ball- sowie Hochzeitskleider und vieles mehr.

Wie sind Sie dazu gekommen? 
Schon im Kindergartenalter entwarf ich Abendkleider und Co. Für mich stand eigentlich immer fest, dass ich in diese Richtung gehen möchte. Nach meiner Ausbildung habe ich mich sofort selbstständig gemacht, da schon Aufträge vor der Tür standen.

Woran arbeiten Sie aktuell?
Momentan nähe ich die letzten Brautkleider dieses Jahres fertig. Danach stehen wieder einige Modenschauen vor der Tür, wie die MODAVISION. Und dann bereite ich mich auch schon auf die Veranstaltung „otto macht mode“  in der Berliner Landesvertretung Sachsen-Anhalts vor. Vor der Berliner „Fashion Week“ können Magdeburger dort im Januar ihre Ideen präsentieren. Ich werde meine neue Kollektion zeigen.

Was war bisher das Projekt, das von Ihnen am meisten Kreativität erfordert hat? 
Da gibt es kein bestimmtes. Ich hatte schon so viele verrückte und kreative Aufträge! Ein Abitur-Kleid mit Kapuze bis zum Boden, Kostüme für eine Kinder-Revue, ein Facebook-Kleid, ein Kleid aus Videobändern und und und ....

Wie soll es auf Ihrem beruflichen Weg weitergehen? 
Es wäre schön, weiterhin so tolle Kunden zu bekommen und tolle Unikate zu zaubern. Ich möchte auf jeden Fall in Magdeburg bleiben und meinen Beruf ausüben. 

Was wäre für Sie beruflich gesehen ein „Jackpot“?  
Wenn Herzogin Kate aus England oder Helene Fischer ein Kleid von mir tragen würden!!!!!

Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen