Werkleitz Festival glänzt international

Donnerstag, 3. Februar 2011 in Sachsen-Anhalt by KSA

Wieder mal ein Exportschlager aus Sachsen-Anhalt – und was für einer. Das Werkleitz Festival ANGST HAT GROSSE AUGEN geht auf „Welttournee“. Im Februar startet das Vorhaben in Brüssel.

Vom 15. bis 16. Februar wird es auf dem European Media Art Network/EMARE/move Festival als eines von 26 Musterprojekten des Programms „Kultur 2007-13“ auf der EU Kulturkonferenz "Culture in Motion" in Brüssel aufgeführt. Neben einem kleinen Stand präsentiert sich das Projekt auch bei der so genannte "Plenary Session".

Schon im Vorjahr war das Werkleitz Festival international unterwegs. So wurde bereits im November ein Auswahlprogramm auf der renommierten Video Biennale in Tel AViv präsentiert.

Für den März ist eine Zentralamerika-Tournee mit Präsentationen in Mexiko, Costa Rica und voraussichtlich Honduras im Rahmen einer Kooperation mit dem Goethe Institut geplant.

Dabenen organisieren die Künstler eine Ausstellung in der Trafo-Galerie in Budapest. Als Termin werden die Monate Februar/März avisiert.

www.angsthatgrosseaugen.de


Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen