Bestform 2019: Die Nominierten

Die Nominierten für den Landeswettbewerb BESTFORM 2019 im Überblick

„Baker‘s Butchery“ – von industriellem Altbrot zum Mehlwurm-Protein

Lukas Keller

Bis 2050 wird sich der weltweite Nahrungsmittelbedarf verdoppeln. Schon heute sind die globalen Anbauflächen ausgelastet und die Fleischproduktion macht alleine 15 % aller Treibhausgasemissionen aus. Insekten stellen eine ökologischere und effizientere Art der Proteingewinnung dar. Das Konzept der „Baker‘s Butchery“ zeigt neue Chancen und Potenziale eine Zukunft auf, in der Insekten als Lebensmittel etabliert sind.
mehr erfahren

„Collection GROW“ – Kultivierung von Luftalgen auf Textilien

Larissa Siemon

Das Projekt Collection GROW gibt einen Ausblick auf die Gestaltungsmöglichkeiten im Umgang mit Luftalgen als lebende Textilfarben. Durch Kultivierung dieser Algen, den sogenannten Aerophyten, in hoher Konzentration kommen einzigartige und vor allem umweltfreundliche Farben zum Vorschein.
mehr erfahren

„Common Sands“ – Nutzung von Glas-Abfall für die Herstellung einer Glas-Serie

„Studio Plastique“, Theresa Bastek

Bisher nicht recyceltes „technisches“ Altglas (aus elektrischem Schrott) wird mit dem Projekt „Common Sands“ wiederverwertet und durch die Entwicklung von effizienten Verarbeitungsprozessen einfach und wirtschaftlich interessant.
mehr erfahren

HANDWORX.de - Plattform für die Terminbuchung mit Handwerkern

Tiedge GmbH & MÜNSMEDIA GmbH

Michael Deck von der Tiedge GmbH in Groß Ammensleben (Landkreis Börde) und Nino Müns von der MÜNSMEDIA GmbH in Magdeburg entwickeln eine digitale Plattform für die Terminbuchung mit Handwerkern, um deren Unpünktlichkeit ein Ende zu setzen. Ihr Versprechen: Pünktliche Handwerker mit einem Klick. 
mehr erfahren

„Kybernit“ – adaptive 3D-Druck-Technologie und ihre Folgen für die heutige Architektur

Chris Walter, Alexander Kornejewez, Tizian Erlemann

Chris Walter, Alexander Kornejewez, Tizian Erlemann setzen sich mit der adaptiven 3D-Druck Technologie und ihren Folgen für unsere heutige Architektur auseinander. Sie erforschen und ermöglichen das 3D-Drucken von Bauwerken im großen Stil. ► mehr erfahren

„Porzellan + Elektronik“ – Lampenbaldachin mit integriertem Brandmelder

Hiba Mahmood

Brandmelder sind heutzutage eine Notwendigkeit und Pflicht in jedem Haus und sogar in jedem Zimmer. Deshalb soll er nicht nur technisch gut funktionieren sondern auch schön sein, weil man ihn die ganze Zeit sieht. Die Idee hinter dem Projekt von Hiba Mahmood war es, die Eigenschaften von Porzellan in ein Produkt zu übertragen, um ein besseres Konzept für einen Brandmelder zu gestalten.
mehr erfahren

„Songs of Cultures“ – bilinguale Liederbücher für Kinder mit Augmented Reality App zum Erlernen von interkultureller Kompetenz

Thi Binh Minh Nguyen und Christin Marczinzik

„Songs of Cultures“ ist eine bilinguale Liederbuchreihe mit liebevollen Illustrationen für Kinder. Mit Hilfe einer iOS/Android-App werden fantastische Musikwelten und Charaktere durch Augmented Reality aus den Buchseiten zum Leben erweckt. Es unterstützt nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene beim musikalischen Erlernen einer Fremdsprache.
mehr erfahren

SWAPTICS – neue Tasterfahrungen bei Schaltern

Lotte Schlör

Lotte Schlör hebt mit dem Projekt SWAPTICS das „Tasten nach dem Lichtschalter“ auf eine neue Ebene und sensibilisiert für die Allgegenwärtigkeit von elektrischem Licht. Die Relief-Wellen der Porzellanschalter ermöglichen eine überfällige Weiterentwicklung der Haptik.
mehr erfahren

Tanz- und Sportrollator – Bewegung für mehr Gangstabilität und Wohlbefinden

Prof. Dr. Anita Hökelmann, Martin Wiesner, Marcel Partie, Paul Blaschke

Das Projekt Sport- und Tanzrollator beschäftigt sich mit dem gesellschaftlichen Ziel, den Abbauprozess des Alterns bis zur Hilfsbedürftigkeit möglichst lange aufzuhalten. Es ist somit kein klassisches Designprojekt, da nicht die formale Gestaltung des Produkts im Vordergrund steht, sondern die Möglichkeit eine Aktivität zu ermöglichen die Wohlbefinden erzeugt und die physische und kognitive Leistung von Senioren verbessert.
mehr erfahren

Trenux – Der Kofferraum für Dein Fahrrad

Finn Süberkrüb, Markus Rothkötter und Frank Sporkenbach

Wer im Bereich der urbanen Mobilität etwas transportieren will, steht vor einer neuen Herausforderung: Während Autos aufgrund von Platzmangel, Umweltbelastung und hohen Betriebskosten an Bedeutung verlieren, wird die Verwendung des Fahrrads immer beliebter. Trenux ist der Kofferraum für Dein Fahrrad zum Immer-Mit-Dabeihaben. ► mehr erfahren