Luther virtuell – die App

Donnerstag, 10. August 2017 in Sachsen-Anhalt

Augmented Reality ist der neue Trend in der Smartphone Welt. Und jetzt hat es sogar den Reformator Martin Luther aufs mobile Endgerät gebracht.

An 19 Luther-Orten in Sachsen-Anhalt und 33 Erlebnisstandorten in Halle, Eisleben und Mansfeld kann man sich von amüsanten Mono- und Dialogen, die historischen Bezüge zum jeweiligen Ort erklären lassen. „Luther virtuell“ bietet dabei sowohl geobasiertes Augmented Reality, als auch eine 2D Bilderkennung und Tracking. 

So kann schlicht und einfach das Smartphone gezückt, beispielsweise auf die Tür der Schlosskirche gerichtet werden und schon erscheinen Luther (gespielt von Hilmar Eichhorn) und sein Gegenspieler Kardinal Albrecht von Brandenburg (Reinhard Straube) und nehmen ihre Zuschauer mit auf eine Zeitreise. 

Die technische Voraussetzung dafür ist lediglich ein Smartphone mit Kamera und GPS.

Mehr dazu hier.

 

 

Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen