Großes Interesse für den Workshop "Kultur, Medien, Kreativwirtschaft"

Donnerstag, 4. Mai 2017 in Sachsen-Anhalt

Welche Fördermöglichkeiten im Bereich Digitalisierung stehen der Kultur, Medien- und Kreativwirtschaft zur Verfügung? Eine Frage, die offenbar viele Menschen im Land bewegt. Der Workshop “Kultur, Medien, Kreativwirtschaft”, der am 15. Mai 2017 stattfinden wird und sich genau diesem Thema widmet, war in kürzester Zeit ausgebucht.

Zum Workshop laden die Staatskanzlei und das Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt sowie der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) im Rahmen der Digitalen Agenda ein. 

Vorgestellt werden Fördermöglichkeiten im Rahmen der Richtlinien DigiProjekt-LSA und Cross Innovation. Wer nicht dabei sein konnte oder wer später noch einmal Informationen zum Thema sucht: Wie bereits für den ersten Fach-Workshop zur Digitalen Agenda wird im Nachgang eine Online-Tagungsdokumentation erstellt, die dann auf der Seite der Staatskanzlei zur Verfügung gestellt wird. 

Weiterführende Informationen zu den Förderrichtlinien

Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen