Monopol veröffentlicht Kunst- und Kulturführer Sachsen-Anhalt

Fotos: Matthias Ritzmann / Mit freundlicher Genehmigung der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt

Dienstag, 7. März 2017 in Sachsen-Anhalt

Mit »Monopol Sachsen-Anhalt« veröffentlicht Monopol, das Magazin für Kunst und Leben, am 9. März 2017 einen neuen Kunst- und Kulturführer für Sachsen-Anhalt.

Am vergangenen Montag wurde in den Ausstellungsräumen der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt »Monopol Sachsen-Anhalt« von Staatsminister Rainer Robra, Chef der Staatskanzlei und Minister für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt, und Manon Bursian, Vorstand der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt.

Was macht das kulturelle Leben in Sachsen-Anhalt so unverwechselbar?

Auf über 150 Seiten erwarten den interessierten Leser zahlreiche ausführliche Berichte zu Menschen und Orten, Interviews und Einblicke in eine Region der Moderne, die bis heute eine kreative Plattformen für junge Gestalter geblieben ist. 

In Monopol Sachsen-Anhalt verneigen wir uns vor den Meisterhäusern in Dessau, besuchen die Erben der Moderne auf Burg Giebichenstein, einer der besten Kunsthochschulen Deutschlands, und schauen in die Ateliers zeitgenössischer Künstler und Designer. Wir unternehmen einen Streifzug durch die Architekturszene und zeigen die atemberaubend romantische Kulisse des Wälder- und Burgenlandes. Die Museen des Landes geben uns einen Einblick in ihre Wunderkammern, und Prominente und Kulturschaffende verraten Tipps für den perfekten Tag in Magdeburg und Stendal, Naumburg und Dessau. Ausführliche Tipps zu Ausgehen, Essen und Feiern runden das Magazin ab.

- Pressemitteilung: Monopol, Berlin, 06. März 2017

Monopol Sachsen-Anhalt ist ab 9. März 2017 bundesweit sowohl an den Zeitungskiosken als auch im gut sortierten Buchhandel zum Preis von 9,50 Euro erhältlich.

Weitere Informationen: www.monopol-magazin.de

Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen