HIER kennt Kreativität keine Grenzen

Dienstag, 6. September 2016 in Events

Kreativwirtschaft im Fokus des neuen Impulsmagazin Sachsen-Anhalts HIER+JETZT

Die neue Ausgabe des Impulsmagazin Sachsen-Anhalts HIER+Jetzt ist am 6. September mit dem Schwerpunkt Kreativwirtschaft erschienen. Das Besondere an dieser Ausgabe ist, dass es sie in zwei Varianten gibt, die mit einzelnen unterschiedlichen Themen zwei Zielgruppen ansprechen.

Als Beilage in vielen Tageszeitungen sollen die Beiträge über die kreative Branche möglichst viele Leser erreichen, die sonst eher weniger mit ihr zu tun haben. Unterhaltsam und mit vielen „Wow-Effekten“ werden in Interviews und Porträts Geschichten erzählt, Fotos und Grafiken zeigen Gesichter und Fakten. Die andere Broschüre richtet sich vor allem an die Branche selbst und enthält Themen wie Finanzierung eines kreativen Unternehmens, Aufbau von Start-Ups oder Kontakt-Adressen.

Beide neuen kostenlosen Hefte zeigen die Branche, die für künstlerische Qualität, kulturelle Vielfalt, aber auch für schräge Innovationen steht. Auf den jeweils 18 Seiten kommen gestaltende und schöpferische Menschen zu Wort. Absolventen, Studenten, Wissenschaftler, junge Unternehmer, Designer, Filmemacher und Software-Entwickler zeichnen ein facettenreiches Bild der Branche.

Die Broschüre für die Kreativbranche kann außerdem im Internet unter www.kreativ-sachsen-anhalt.de heruntergeladen – oder bei der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH als Print-Ausgabe bestellt werden: Am Alten Theater 6, 39104 Magdeburg.

Der Veröffentlichungstermin ist nicht zufällig gewählt: Am 6. September ist die dritte Runde des Landeswettbewerbes BESTFORM gestartet. Bis zum 18. April 2017 können sich Kreative mit ihren Wirtschaftspartnern und „Visionäre“ mit Chancen auf eine wirtschaftliche Allianz um den MEHR /// WERT /// AWARD für kreative Ideen bewerben. Wie in der Branche ist auch beim Wettbewerb die Zusammenarbeit mit anderen Wirtschaftszweigen besonders wichtig.

Hintergrund: Das HIER+JETZT.Impulsmagazin ist das Magazin zum Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Sachsen, Anhalt. Hier werden Erfolgsgeschichten erzählt, Potenziale aufgedeckt, Anfänge und Durchbrüche begleitet sowie Zukunftsszenarien gezeichnet. Das Magazin wird vom Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt zwei Mal jährlich herausgegeben. Bisher sind drei Ausgaben erschienen: Im Fokus der ersten standen 2015 die Zukunftsmärkte Energie, Maschinen- und Anlagenbau sowie Ressourceneffizienz. Im folgenden Heft wurde vor allem der Zukunftsmarkt Chemie und Bioökonomie beleuchtet. Die Informations- und Kommunikationstechnologie war das Hauptthema der dritten Ausgabe. Alle Themen gehören zu den Leitmärkten, die in der Regionalen Innovationsstrategie des Landes Sachsen-Anhalt (RIS) als zukunftsweisend herausgearbeitet worden sind. Die Kreativwirtschaft gilt hierbei als Querschnittsbranche, die in fast allen Bereichen eine zunehmend wichtige Rolle spielt.

Einzelne Beiträge werden künftig auch auf dem Portal der Kreativwirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt zu finden sein: www.kreativ-sachsen-anhalt.de. Alle Ausgaben stehen hier: http://www.unternehmen-und-gruender-in-sachsen-anhalt.de/maerkte/ImpulsmagazinHierJetzt

Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen