BESTFORM-Projekt von Carolin Schulze beim „Land der Ideen“ prämiert

Donnerstag, 2. Juni 2016 in Sachsen-Anhalt

Das Projekt „Falscher Hase/Bugs‘ Bunny“der halleschen Designerin Carolin Schulze gehört zu den 100 besten Erfindungen des Jahres 2016. Das entschied die bundesweite Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ am 31. Mai in Berlin. Bereits 2015 konnte das Projekt im BESTFORM-Wettbewerb überzeugen und erzielte den dritten Platz.

Die Idee hinter dem Projekt von Carolin Schulze war, Insektenfleisch so in Form zu bringen, dass es für Europäer schmackhafter aussieht. Der „Falsche Hase“ soll eine nachhaltige und ethisch vertretbare Ernährung fördern. Mit 3-D-Drucktechnologien könnte künftig jeder selbst verfeinerte Rezepturen aus Insektenproteinen zu Hause ausdrucken.

Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ wählte zusammen mit der Deutschen Bank das Projekt unter die 100 besten Erfindungen des Jahres. An dem Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ nahmen rund 1.000 Bewerber teil, die ihre Ideen und Erfindungen zum Thema „Nachbar schafft Innovation – Gemeinschaft als Erfolgsmodell“ in den Kategorien Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Umwelt, Bildung und Gesellschaft vorstellten.

Von Juni bis Dezember feiert jeder Preisträger seine eigene Preisverleihung und erhält zu diesem Anlass seine von Bundespräsident Joachim Gauck unterzeichnete Urkunde. Die Veranstaltung in Halle (Saale) ist für den 19. Oktober in der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle geplant.

Kommentare

* = Pflichtfelder

Weitere Beiträge

Vorherigen Beitrag anzeigen Nächsten Beitrag anzeigen