Ansgar Rother und Felix Minta

Projekt: „AQUAJET“, körpernahes Fortbewegungssystem für den Rettungseinsatz im Wasser

Felix Minta (l.) und Ansgar Rother (r.)
Felix Minta (l.) und Ansgar Rother (r.)

VITA: 2012-2015 Bachelor-Studium Industrial Design an der Hochschule Magdeburg-Stendal /// freiberufliche Tätigkeit im Bereich Produktdesign

Das Projekt

Unser Konzept "AQUAJET" ist durch ein freies Studienprojekt am Institut für Industrial Design in Magdeburg, betreut von Prof. Marion Meyer und Prof. Thies Krüger, entstanden.

Das Projekt AQUAJET erlaubt einen Blick in die Zukunft: Es bietet die Möglichkeit die Menschenrettung in Gewässern zu revolutionieren und trotzt hierbei allen Widrigkeiten. Durch die zwei Antriebe, die kompakte Bauweise sowie das geringe Eigengewicht ist der AQUAJET schnell und vielerorts einsatzbereit. So kann das weltweit erste körpernahe Rettungssystem die Geschwindigkeit und Effektivität des Schwimmers aktiv unterstützen, um die Rettung von Menschenleben zu verbessern.

Aquajet

Die Zusammenarbeit

Die Hochschule Magdeburg-Stendal ist unser Projektpartner. Da wir selber an dieser studieren, ist die Kommunikation direkt und vertraut. Die vorbildliche Unterstützung unserer Professoren, Prof. Marion Meyer und Prof. Thies Krüger, ermöglichte es erst, die Idee in dieser Qualität weiter zu entwickeln.

Die Bewerbung

Aufgrund eines MDR-Beitrags über unser Projekt hat das BESTFORM-Team Interesse an eine mögliche Wettbewerbsteilnahme bekundet. Solch ein Wettbewerb bietet uns die ideale Plattform mit kreativen und guten Ideen in der Öffentlichkeit präsent zu sein. Zudem hat der Wettbewerb unseren Ehrgeiz gesteigert: Ist es möglich, sich mit dem eigenen Projekt unter all den Einsendungen zu behaupten?

Wird unser Projekt positiv aufgenommen? Wir freuen uns sehr unter den neun Nominierten des Wettbewerbs zu sein und können den BESTFORM-AWARD jeden Kreativschaffenden empfehlen.