Anne Trautwein / LUXAA®

Projekt: „Nachhaltige Hightech-Textilien“

Anne Trautwein (r.) und Anja Schneemann (l.) bilden das Herz des Unternehmens Tywear - Textile Solutions und der eingetragenen Marke LUXAA®.
Anne Trautwein

VITA: 2003-2010 Studium Modedesign an der Hochschule für Kunst & Design Burg Giebeichenstein Halle /// 2008-2009 Designer in Anstellung bei Adidas /// 2010 Gründung Formliebe | Studio für Design & Entwicklung /// 2011 ego.Start-Stipendium für die Entwicklung Tyvek-Strick /// 2012 Gründung Kapitalgesellschaft Tywear - Textile Solutions UG & EU-Marke LUXAA® /// seit 2010 verschiedene Forschungsprojekte, Hochschul-Gastvorträge & Leitungen von Worksops in den Bereichen Materialentwicklung & Gestalterische Grundlagen /// seit 2012 CEO & Künstlerische Leitung Tywear UG

Das Projekt

Ausgangsmaterial unserer Idee ist das technische Textil Tyvek, eine papierartigen, atmungsaktive Membran, deren thermisch verschweißte, mikroskopisch feine Filamente eine völlig ebene Fläche, ohne herausstechende Fasern bilden. Tyvek zu 100% recycelbar, antiallergen, pH-neutral und kommt vollständig ohne chemische Additive aus.

Mit der Entwicklung einer Prozesskette ist es uns gelungen, die positiven Eigenschaften der Tyvek-Membran auf eine textile Strukturfläche, und damit auf Bekleidungs- und Wohnaccessoires zu übertragen und damit für Menschen mit empfindlicher Haut und Allergikern eine Qualitätsverbesserung der Lebensbedingungen zu schaffen.

Die Zusammenarbeit

Mit der Firma Lang knitwear hatten wir erstmals 2014 Kontakt, als wir einen Kooperations-Partner aus der Strickereibranche für unser ZIM Projekt suchten. Inhalt des Forschungsprojekts ist u.a. die Entwicklung einer industriell-produzierbaren Struckturfläche aus dem von uns entwickleten Tyvek-Garn. Seither führen wir einen sehr fruchtbaren und angenehmen Entwicklungsdialog,dessen bisherige Ergebnisse außerordentlich vielversprechend sind. Dank der Zusammenarbeit mit Lang knitwear wird unser Tyvek-Gestrick voraussichtlich des Ende des Jahres eine skalierbare, industrielle Produktionsreife erreichen.

Die Bewerbung

Vor allem junge Unternehmen mit innovativen und zukunftsweisenden Idee und Produkten müssen in der Regel noch immer um wirtschaftlichen Support und eine öffentliche Wahrnehmung kämpfen. Der BESTFORM-AWARD bietet unserer Entwicklung die perfekte Plattform, sich einem fachkundigen Publikum zu präsentieren. Daneben sehen wir in dem Wettbewerb das Potential fruchtbare Kontakte zu potentiellen Partner knüpfen zu können und unser Produkt zu öffentlichkeitswirksam zu präsentieren. Somit ist eine Teilnahme für uns obligatorisch.