Worum geht es beim Wettbewerb?

DER BESTFORM /// MEHR /// WERT /// AWARD WÜRDIGT GEMEINSAME ENTWICKLUNGEN VON KREATIVEN UND WIRTSCHAFTSPARTNERN ANDERER BRANCHEN. Im Mittelpunkt stehen die Zusammenarbeit und die Idee. Ziel ist es, zu zeigen, welches Potenzial in Sachsen-Anhalts Kreativwirtschaft steckt.

Wer kann mitmachen?

Es können sich alle KREATIVEN beteiligen, die ihren Sitz oder ihre Betriebsstätte in Sachsen-Anhalt haben und MIT EINEM WIRTSCHAFTSPARTNER zusammenarbeiten. Dieser kann auch außerhalb des Bundeslandes angesiedelt sein. 

DIE WETTBEWERBSBEITRÄGE KÖNNEN SEIN: 

/// neue, noch nicht realisierte IDEEN 
/// PRODUKTE UND DIENSTLEISTUNGEN, deren Markteintritt nicht länger als zwei Jahre zurück- liegt, wenn sie zum Wettbewerb eingereicht werden

Förderpreise werden für

/// VISIONEN vergeben, die (noch) nicht durch einen Wirtschaftspartner unterstützt werden

WICHTIG IST DIE GEMEINSAME ARBEIT AN DER IDEE ODER AM PROJEKT.

 Wie werden die Beiträge bewertet?

Die Preisträger werden durch unabhängige Juroren ermittelt – anhand dieser Kriterien: 

/// QUALITÄT DER IDEE 
/// INNOVATIONSGRAD 
/// QUALITÄT DER PARTNERSCHAFT 
/// WIRTSCHAFTLICHES POTENZIAL 
/// NACHHALTIGKEIT 
/// NUTZEN

 Was gewinnen die Preisträger?

Die Erstplatzierung des BESTFORM /// MEHR /// WERT /// AWARD 2017 ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Jury wird zusätzlich Förderpreise für Visionen vergeben. Insgesamt stehen Preisgelder in Höhe von 35.000 Euro (brutto) zur Verfügung. 

 Wie bewerben sich die Kooperationspartner?

Teilnahmeerklärungen und Wettbewerbsbeiträge für den BESTFORM /// MEHR /// WERT /// AWARD 2017 können bis zum 18. April 2017, 12 Uhr eingereicht werden.